Rezepte

Almererschnitzel und Strudel

Almererschnitzel und Strudel

Bauernbrot

Zutaten:

330g Roggenmehl, 115g Weizenmehl, 1 TL Salz, 1 TL Kümmel, 1 TL Brotgewürz, ca ¼ l Wasser-Milch-Gemisch, 15g Germ (Hefe)
Zubereitung:
Die lauwarme gewässerte Milch mit Germ vermischen. Mehl, Salz, Gewürze ebenfalls verrühren und die Flüssigkeit darunter kneten. An einem warmen Ort ca. 1½ Stunden gehen lassen, zwei Laibe formen, nochmals kurz gehen lassen und dann im Backrohr bei 190°C ca. 50 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen.
Gutes Gelingen wünscht Therese Thaler – Alpengasthaus Stanglalm



Eierlikör-Gugelhupf

Zutaten:
7 Eier, 250g Zucker, ¼l Öl, ¼l Eierlikör, 300g Mehl, Vanillezucker, Backpulver, 1 EL Nutella
Zubereitung:
Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker ca. 8 Minuten schaumig schlagen, Öl und Eierlikör langsam zugeben und verrühren. Mehl und Backpulver mischen, darübersieben und unterheben – davon ca. 1/3 mit Nutella mischen. Gugelhupfform ausfetten und bemehlen. Zuerst die helle, dann die dunkle Masse in die Gugelhupfform geben und bei 180°C ca. eine Stunde backen. Fertigen Kuchen nach dem Backen aus der Form stürzen, abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.
Gutes Gelingen wünscht Therese Thaler – Alpengasthaus Stanglalm



Tiroler Nusskuchen

Zutaten:
200g Butter, 250g Zucker, 6 Dotter, Saft von ½ Zitrone, 1 TL Zimt, 200g geriebene Nüsse, 1 TL Backpulver, 200g Mehl, 6 Eiklar, 200g Schokolade
Zubereitung:
Aus Butter, Zucker, Dotter und Zitronensaft einen Abtrieb machen, Nüsse und Zimt daruntermischen, das mit Backpulver vermischte Mehl unterheben und zum Schluss die geriebene Schokolade untermischen. In eine gut befettete Kastenform füllen und bei 180°C 1¼ Stunden backen. Auskühlen lassen und mit Schokoladenglasur überziehen.
Gutes Gelingen wünscht Therese Thaler – Alpengasthaus Stanglalm



Rohrnudeln

Zutaten:
450g Mehl, 50g Butter, 50g Zucker, Salz, 2 Eier, 15g Germ (Hefe), geriebene Zitronenschale, 1/4l Milch, Marmelade zum Füllen, Staubzucker, Butter für die Form
Zubereitung:
Man mischt das Dampfl mit dem Mehl, gibt die übrigen Zutaten bei und schlägt alles zu einem weicheren, jedoch ganz feinen Teig. Diesen nun eine Stunde zugedeckt gehen lassen. Nach dieser Zeit bestaubt man ein Brett mit Mehl, walkt den Teig darauf ca. 1cm dick aus, schneidet Quadrate von ungefähr 8cm, legt auf jedes einen Teelöffel Marmelade, schlägt die Ecken zusammen und setzt diese Häufchen mit der glatten Seite nach oben dicht nebeneinander in eine bebutterte Backform. Anschließend lässt man sie nochmals eine gute halbe Stunde gehen und bäckt sie bei mittlerer Hitze im Rohr (ca. ¾ Stunde). Sie werden warm mit Staubzucker bestreut und als Hauptspeise oder Dessert serviert.
Gutes Gelingen wünscht Therese Thaler – Alpengasthaus Stanglalm



Hausgemachte Sülze (Press-Sack)

Zutaten:
Eine Schweinsstelze, Salz, Pfeffer, Majoran, Knoblauch, Kümmel, Lorbeerblatt, 4-5 Gelatineblätter
Zubereitung:
Die Schweinsstelze in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und das Lorbeerblatt sofort beigeben. Solange köcheln lassen, bis das Fleisch vom Bein fällt (schauen Sie, dass nie zu wenig Sud im Topf ist). Das abgelöste Fleisch klein schneiden. Wieder in den Topf geben, Gewürze nach Geschmack beigeben (nicht zu wenig, da das Fleisch einiges an Geschmack aufnimmt). Vorsichtshalber ein paar Blätter Gelatine einweichen und einrühren. Die Menge hängt von der Größe der Stelze ab. Wenn man hat, in einen Sulzensack füllen und gut verschließen. Sulzensäcke bekommen Sie bei Ihrem Metzger. Es geht aber auch mit einer Kastenform. Übernacht im Kühlschrank auskühlen lassen. Mit Zwiebel, Essig und Öl (evtl. Kürbiskernöl) servieren.
Gutes Gelingen wünscht Therese Thaler – Alpengasthaus Stanglalm



Bergnocken

Zutaten:
500g Knödelbrot, 1 Ei, 250g gekochte Kartoffeln (klein gerieben), Milch (nach Gefühl), geröstete Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel, Speck und Geselchtes in Würfel geschnitten
Zubereitung:
Alles mischen und Nockerl formen. In einer Pfanne Öl oder Butterschmalz erhitzen. Die Knödel länglich flachgedrückt in der Pfanne anbraten, anschließend ca. 20 Minuten im Wasser köcheln lassen. Die Bergnocke wird dann in der Suppe oder mit Krautsalat serviert.
Gutes Gelingen wünscht Therese Thaler – Alpengasthaus Stanglalm



Almererschnitzel mit Petersilienkartoffeln und Preiselbeermarmelade 
für 4 Personen

Zutaten:
4 große Schweinsschnitzel vom Kaiserteil Salz und Pfeffer zum Würzen 300 g Topfen Salz, Pfeffer, frische Kräuter und einen milden, geriebenen Käse 8 Scheiben Speck Butterschmalz

Zubereitung:

Schnitzel klopfen und würzen, mit jeweils 2 Scheiben Speck und Kräutertopfen belegen – zusammenklappen – mit Mehl, Ei und Brösel Panieren und im Fett herausbacken – mit Petersilienkartoffeln und Preiselbeermarmelade servieren.

Alles Gute wünscht dir Thresei – Alpengasthaus Stanglalm Oberndorf

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: